Lektorat Zauberwort
Über mich

Über mich

Freie Lektorin | Literaturwissenschaftlerin | Kreative Perfektionistin

… hier müsste ich nun wahrscheinlich darüber schreiben, wie sehr Bücher und Geschichten mein Leben beeinflusst haben, wie viel Worte mir bedeuten und was es für mich heißt, an und mit Texten zu arbeiten. Ich bin allerdings kein Freund immergleich-klingender Phrasen, und ich denke, dass Eichendorffs Wünschelruthe bereits für mich spricht. Das Gedicht ist eine Metapher für das, was Autoren mit ihrer Schreibkunst leisten: Mit den richtigen Worten entführen sie den Leser in die zauberhafte Welt ihrer Geschichten. Und als Lektorin kann ich dabei helfen, diese Worte zu finden.

Was mich dazu qualifiziert ist zum Einen mein feines Gespür für Sprache und die Fähigkeit, den richtigen Ton zu treffen, damit die Stimme des Autors immer authentisch bleibt. Zum Anderen hilft mir natürlich meine Ausbildung und die damit verbundene Arbeit an Texten. Nachdem ich Germanistik, Philosophie und Literaturwissenschaft studiert und mit einem Bachelor bzw. Master of Arts abgeschlossen habe, arbeitete ich in Verlagen, lektorierte dort zunächst und landete später in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Meine Leidenschaft blieb allerdings immer die Belletristik. Deshalb freue ich mich, endlich den Schritt zu wagen und meine Leidenschaft zu meinem Hauptberuf zu machen.